Umfrage Sofort-Hilfen

Thüringens Weg bei den Corona-Soforthilfen, nicht auf Prüfstandards bei den Anträgen zu verzichten, wird von einer Mehrheit der Unternehmen unterstützt. Zwei Drittel der Firmenchefs befürwortet dieses Vorgehen. Das geht aus einer Umfrage im Auftrag der Thüringer Aufbaubank hervor. Knapp 33 Prozent der Befragten hätten es dagegen lieber gesehen, wenn Soforthilfeanträge erst bewilligt und dann geprüft worden wären. Etwa jeder fünfte Befragte gab an, dass ohne die Finanzhilfen eine Insolvenz gedroht hätte.