Zwiebelmarkt

Zurück zu den Wurzeln… oder besser: zur Knolle! Der Weimarer Zwiebelmarkt soll dieses Jahr wegen der Pandemie deutlich kleiner ausfallen – auch räumlich. So soll sich das Markttreiben ausschließlich vom Marktplatz über die Schillerstraße bis zum Theaterplatz ziehen, heißt es von der Stadt. Eine kleine Eröffnungsfeier ist geplant – ansonsten wird auf das Begleitprogramm verzichtet: kein Mittelaltermarkt, kein Stadtlauf, kein Riesenrad, keine Bühnen. Der Schwerpunkt wird auf die Heldrunger Zwiebelbauern und deren Waren gelegt, heißt es. Der Weimarer Zwiebelmarkt findet traditionell am zweiten Oktoberwochenende statt.