Domstufen-Festspiele

Das Theater Erfurt und die Thüringer Landeshauptstadt wollen die Domstufen-Festspiele trotz Anti-Corona-Auflagen in einem reduzierten Format durchführen. Dafür werde ein Programm erarbeitet, das kompatibel mit Pandemie-Einschränkungen sei, erklärten Generalintendant Guy Montavon und Erfurts Kulturdezernent, Tobias Knoblich. «Die Festspiele finden statt, das Motto heißt: Wir sind da!», sagte Montavon am Dienstag in Erfurt. Er räumte aber ein, dass nur ein Corona-Fall in Chor und Orchester, oder auch verschärfte Auflagen des Gesundheitsamts das Vorhaben platzen lassen könnten. Unter den aktuellen Voraussetzungen sei es aber möglich, am 10. Juli zu beginnen.