NGG

Bei den Öffnungen in der Gastronomie hat der Geschäftsführer der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten Thüringen auch bei Kunden Geduld gefordert. „Wirte und Kellner freuen sich nach extrem harten Wochen auf Kundschaft. Jetzt zählt jedes getrunkene Bier“, sagte NGG-Chef Jens Löbel. Allerdings müssen Gäste mehr Zeit mitbringen, da die Abstands- und Hygieneregeln die Arbeit erschweren. Die Gastronomie muss eine „Portion Extra-Hygienezeit“ einplanen, so Löbel.