Taubert Steuersch.

Thüringen muss wegen der Corona-Krise die größten Steuerausfälle in der Geschichte des Landes verkraften. Nach der Mai-Steuerschätzung fehlen 991 Millionen Euro, sagte Finanzministerin Heike Taubert. Bei den Kommunen entsteht ein Loch von 242 Millionen. Sie habe im Kabinett eine Haushaltssperre vorgeschlagen, sagte Taubert. Darüber sei aber noch nicht entschieden worden. Es müsse jetzt an vielen Stellen gespart werden. Für die kommenden Jahre sagen die Steuerschätzer laut Taubert wieder einen Aufwärtstrend vorher.