Schülervertretung und 11. Schuljahr

Die Landesschülervertretung hat sich gegen eine coronabedingte Verlängerung des 11. Schuljahres in das kommende Schuljahr hinein ausgesprochen. Dieser Vorschlag des Thüringer Bildungsministeriums verschiebe das Problem nach hinten, erklärte die Vorsitzende Selma Konrad. „Die ohnehin knappe und stressige Zeit in der 12. Klasse wird damit nur noch weiter verkürzt, wenn kein Risiko bei entsprechenden Bewerbungsterminen eingegangen werden soll“.