Ende von Lockdown in Sicht

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow plant die Aufhebung der Corona-Beschränkungen in zwei Wochen – allerdings nur unter bestimmen Bedingungen. Das hat er der Thüringer Allgemeinen Zeitung gesagt. Das könnte dann beispielsweise die Mundschutz-Pflicht oder auch das Einhalten des Mindestabstands betreffen. Ramelow will das dem Kabinett am Dienstag vorschlagen.

Falls der allgemeine Lockdown am 6. Juni aufgehoben wird, könnte man auch in Schulen und Kindergärten weitere Schritte Richtung regulären Betrieb gehen, heißt es.

Gleichzeitig warnt der Ministerpräsident, dass dort, wo es aber wieder mehr Infektionen gibt, deutlich und schneller wieder Corona-Regeln ergriffen werden.

Der Grenzwert dafür soll bei 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen liegen. Das wäre strenger als die bundesweite Norm von 50 Neuinfektionen.