FCC startet Trainingslager

Wenige Tage vor dem geplanten Neustart der 3. Liga beziehen die Fußballer von Carl Zeiss Jena ab morgen ein Quarantäne-Trainingslager. Der FCC-Tross kommt in der Sportschule „Egidius Braun“ in Leipzig unter. Dort werden Spieler und Betreuer auch regelmäßig auf Corona getestet. Eine erste Testreihe am Samstag in Jena brachte nur negative Ergebnisse. Erst nach einem weiteren negativen Test dürfen die Jenaer ins Mannschaftstraining einsteigen – der Club rechnet damit am Mittwoch. Zur Vorbereitung auf das für Sonntag (31.5.) angesetzte Spiel gegen Chemnitz blieben dem FCC nach wochenlanger Zwangspause damit nur 4 Tage. Außerdem ist weiter unklar, wo dieses Spiel überhaupt stattfinden soll. In Jena sind Training und Wettkampf wegen der Corona-Bestimmungen bis zum 5. Juni untersagt.