FCC

Der FC Carl Zeiss Jena reist heute ins Quarantäne Trainingslager nach Leipzig. Der Drittligist wird das Quartier in der Sportschule beziehen. Der Grund für die Reise nach Sachsen ist die geltende Corona Verordnung in Thüringen, wo das Mannschaftstraining noch bis zum 5. Juni verboten. Der FCC muss aber schon am Sonntag gegen Chemnitz ran. Bevor aber auch trainiert werden kann, muss heute noch einmal auf Corona getestet werden. Voraussichtlich am Mittwoch soll es richtig losgehen. Offen bleibt aber immer noch wo das Spiel gegen Chemnitz stattfindet. Denn auch die Stadionnutzung ist in Thüringen verboten. Die Jenaer haben demnach bereits bei westdeutschen Ligakonkurrenten angefragt, ob deren Stadion zur Verfügung steht. Um die Zukunft der Dritten Liga geht es heute auch beim DFB-Bundestag. Vereine und Verbände sind tief zerstritten über die Fortsetzung der Saison.