Reax Ramelow

Der Vorschlag von Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow die Corona Beschränkungen des Landes aufzuheben, sorgt für gespaltene Meinungen. Die CDU- und FDP Landtagsfraktionen sind zwar grundsätzlich an Bord. Es brauche aber weitere Schutzvorkehrungen heißt es. Das Virus ist nicht aus der Welt, sagte Union-Chef Mario Voigt. Bei Ramelows Koalitionspartnern SPD und Grüne sorgte sein Plan eher für Verwunderung. Ramelow rechtfertigte seinen Vorschlag auf Twitter: Er habe das Virus nicht für beendet erklärt. Die Strategie zur Abwehr solle jetzt aber von Krisenmanagement auf Regelbetrieb umgestellt werden. Der Ministerpräsident hatte angekündigt, den allgemeinen Lockdown ab dem 6. Juni beenden zu wollen. Stattdessen werde es lokale Maßnahmen, abhängig von der Infektionsentwicklung geben.