EU-Konjunkturpaket

Das geplante EU-Konjunkturpaket gegen die Folgen der Corona-Krise wird von den meisten Mitgliedsländern begrüßt. Italiens Ministerpräsident Conte sprach etwa von einem hervorragenden Signal. Das Paket hat ein Volumen von 750 Milliarden Euro, wovon der Großteil in Form von Zuschüssen an die Länder gehen soll – und damit nicht zurückgezahlt werden muss. Dagegen wehren sich vor allem Österreich, Schweden, Dänemark und die Niederlande.