Infektionen Göttingen

Nach einem Corona-Ausbruch im Zusammenhang mit mehreren Feiern in Göttingen befinden sich inzwischen 160 Menschen in Quarantäne, darunter 57 Kinder und Jugendliche. 35 Personen wurden bisher positiv auf Sars-CoV-2 getestet. Eine Person davon schwer stationärer Behandlung. Alle Kontaktpersonen sollen auf das Virus getestet werden, auch wenn sie keine Symptome zeigen. Die Infektionen erfolgten bei mehreren größeren privaten Feiern.