Konjunkturprogramm

Die Pläne für das Konjunkturprogramm der Bundesregierung werden konkreter. Wie die Bild am Sonntag berichtet, soll es bis zu 80 Milliarden Euro umfassen. Mit dem Konjunkturpaket soll die deutsche Wirtschaft wieder angekurbelt und die Kaufkraft gestärkt werden. Finanzminister Scholz plant unter anderem einen Familienbonus. Die Rede ist von 300 Euro pro Kind. Außerdem soll das Kurzarbeitergeld ausgeweitet werden. Auch weitere Hilfen für die Gastrobranche sind im Gespräch. Bei einigen Punkten gibts zwischen Union und SPD noch Streit. Zum Beispiel, ob die Autokaufprämie kommt. Am Dienstag beraten die Groko-Spitzen darüber.