Online-Betrug

Wegen der Corona-Krise warnt die Bundesregierung vor einem Anstieg der Cyberkriminalität. Das berichtet die Rheinische Post. Demnach wird weltweit beobachtet, dass es sich Cyberkriminelle zunutze machen, dass die Menschen nach Informationen suchen – und so leichter mal schädliche Links anklicken und sich Viren einfangen. Und weil viele Menschen im Homeoffice arbeiten, ist die Angriffsfläche auch noch größer als sonst. Der IT-Experte der Grünen, von Notz, sieht da großen Nachbesserungsbedarf. Bislang sei in dem Bereich noch nichts passiert.