Bundesrat

Im Bundesrat sind mehrere Gesetze zu Corona-Hilfen gebilligt worden – so auch die verlängerte Lohn-Fortzahlung für Eltern, die ihre Kinder zuhause betreuen müssen. Jedes Elternteil kann nun jeweils bis zu 10 Wochen Leistungen erhalten, um den Verdienstausfall abzufedern. Bei Allein-Erziehenden kann der Ausgleich sogar 20 Wochen bezahlt werden. Ebenfalls durchgewunken wurde in der Länderkammer eine Renten-Erhöhung zum 1. Juli. Überraschend keine Entscheidung gab es zu einer Neuregelung der Haltung von Zuchtschweinen. Die so genannte Kastenhaltung sollte deutlich eingeschränkt werden – der Streit darüber läuft schon seit vielen Jahren.