Scholz Schulden

Finanzminister Scholz plant wegen der Corona-Krise mit einem zweiten Nachtragshaushalt in Höhe von 62,5 Milliarden Euro. Damit steigt die geplante Neuverschuldung in diesem Jahr auf 218,5 Milliarden Euro – das ist fünf mal so viel wie in der Finanzkrise 2009.