Autoabsatz

Im Mai sind in Europa nur halb so viele Neuwagen verkauft worden, wie vor einem Jahr. Der Herstellerverband ACEA sieht dank der Lockerungen der Corona-Beschränkungen aber eine leicht positive Tendenz – im Apri lag das Minus immerhin noch bei 76 Prozent. Neben der wirtschaftlich angespannte Lage könnte die Hoffnung auf die diskutierte Kaufprämie ein Grund für den Absatzrückgang in Deutschland gewesen sein, welche die Verbraucher animierte, eine solche Investition zu verschieben.