Bundeswehr beendet Einsatz in Suhl

In der Erstaufnahmeeinrichtung in Suhl endet heute der Unterstützungseinsatz der Bundeswehr. In den vergangenen sechs Wochen haben die Soldaten unter anderem Essen ausgeteilt, Zimmer hergerichtet und sich um Inventuren gekümmert. Pro Woche waren zehn Soldaten im Einsatz. Derzeit unterstützt die Bundeswehr auch in Sonneberg, Gera und Greiz die Behörden unter anderem bei der Suche nach Corona-Kontaktpersonen sowie bei Coronatests.