Bildung

Die Corona-Krise hat die Bildungsungleichheit weltweit noch verschärft, mahnt die UNESCO. Weltweit waren mehr als 90% der Schülerinnen und Schüler von Schulschließungen betroffen, aber es gibt auch große Unterschiede. In Deutschland gab es immerhin Homeschooling – was teils besser teils schlechter funktionierte. Viele ärmere Länder konnten während der Pandemie mittellose oder besonders gefährdete Schüler nicht unterstützt – und gerade viele der ärmsten Mädchen werden vielleicht nie wieder in die Schulen zurückkehren.