Corona und Verkehr

Die coronabedingten Einschränkungen haben zu einem gesunkenen Verkehrsaufkommen in Thüringen und damit zu deutlich weniger Unfällen geführt. Die Zahl von knapp 3000 Unfällen im April bedeutet einen Rückgang um nahezu 37 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, teilte das Landesamt für Statistik mit. Auch die Zahl der Verunglückten ging deutlich auf 427 zurück, ein Minus von 35 Prozent.