Ostsee

Um die Sicherheitsabstände an den Ostsee-Stränden zu gewährleisten, wollen einige Regionen ein Ampel-System einführen. Laut Medienberichten sollen ab Mitte Juli an den Stränden der Lübecker Bucht Bildschirme aufgestellt werden. Diese soll die aktuelle Situation anzeigen, sodass Besucherströme vorausschauend gesteuert werden können. Oft seien Strandabschnitte nahe der Parkplätze überfüllt, während an anderen Abschnitten noch genügend Platz sei. Das System wurde am vergangenen Wochenende erstmals getestet.