Studenten UNI Jena

Lehramtsstudenten der Universität Jena haben den Druck beim Studieren unter Corona-Bedingungen beklagt. Zugleich forderten sie Hochschule und Landesregierung zu Entlastungen auf. Alle Semester bis zum Ende der Corona-Krise müssten als „Ausnahme- und Solidarsemester“ anerkannt werden, sodass Studierende ihr Studium möglichst gut fortführen oder auch ohne Nachteile pausieren könnten. Auch müssten Inhalte und Formate der Lehrveranstaltungen an die verkürzte Semesterzeit angepasst werden, hieß es.