Bordelle und Co.

Swingerclubs, Bordelle und ähnliche Angebote müssen in Thüringen  weiter geschlossen bleiben. Das Oberverwaltungsgericht in Weimar hat die Klage einer Bordellbetreiberin aus Erfurt abgeschmettert. Das Gericht zweifelte daran, dass sich die im Hygienekonzept dargestellten Maßnahmen überhaupt umsetzen lassen. Der Thüringer Corona-Verordnung zufolge dürfen Bordelle und vergleichbare Prostitutionsstätten erst nach Ablauf des 31. August wieder öffnen.