Wasserwacht und Corona

Die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes Thüringen befürchtet als Folge der Corona-Pandemie eine Zunahme von Badeunfällen. Da in der Krise viele Schwimmbäder geschlossen waren und auch Schwimmkurse ausfielen, fehlten etwa Übungsmöglichkeiten zum Trainieren, heißt es. Außerdem würden in der warmen Jahreszeit mehr und mehr natürliche Badegewässer genutzt, die nicht bewacht seien.