Sömmerda Bad

Pünktlich zum Start der Sommerferien gibt es im Kreis Sömmerda eine Bademöglichkeit mehr. Das Waldschwimmbad Rastenberg macht auf. Ab 10 Uhr können Groß und Klein kommen. Corona hatte einiges durcheinandergebracht, aber nun ist alles vorbereitet. Das Becken ist dicht, die Wasserproben top und auch die Technik läuft. Natürlich gibts auch hier ein Hygienekonzept: Es dürfen maximal 800 Gäste rein. Wegweisende Schilder und Desinfektionsmittel stehen für alle bereit. Das Ausgangsdrehkreuz wird gesperrt und die Wasserrutsche nur zeitweise nutzbar sein, heißt es von den Betreibern.

Auch in Erfurt öffnet ein weiteres Freibad. Das Dreienbrunnenbad macht morgen wieder auf. Wegen der kleinen Fläche können sich jedoch nur 220 Besucher gleichzeitig in dem historischen Bad aufhalten. Gute Nachrichten gibts auch, was die Öffnung der Roland Matthes Schwimmhalle angeht. Die bleibt anders als sonst dieses Mal über die gesamten Sommerferien für Badegäste und Vereine geöffnet.