Streit um Masken eskaliert

Die Corona-Hygiene-Regeln haben in Erfurt handfeste Streitigkeiten ausgelöst. In einer Tierarztpraxis hielt sich ein 72-Jähriger nicht an die Vorschriften. Er weigerte sich die Praxis zu verlassen, beleidigte das Personal und andere Besucher und leistete Widerstand gegen die Polizei.

In einem Erfurter Getränkeshop weigerte sich ein 60-Jähriger, eine Maske zu tragen. Mehrere Kunden warfen den Mann aus dem Laden. Zudem wurde er mit einem Holzstab auf den Kopf geschlagen.