Mehr Personal für Gesundheitsämter

Die Gesundheitsämter in Thüringen sollen im Kampf gegen die Corona-Pandemie mehr Geld vom Land bekommen. Der Haushaltsausschuss des Landtages hab eine Million Euro bereit gestellt,, sagte Gesundheitsministerin Heike Werner heute nach einer Videokonferenz mit Oberbürgermeisterin und Landräten.  Mit dem Geld soll zusätzliches Personal eingestellt werden, dass dabei hilft, die Kontaktpersonen von Corona-Infizierten zu ermitteln. Wegen der stark steigenden Infektionszahlen in den letzten Tagen kommen die Gesundheitsämter in den Kreisen und kreisfreien Städten teilweise aus eigener Kraft nicht mehr hinterher. In mehreren Kommunen helfen bereits Bundeswehrsoldaten.