Schule in Nordhausen teilweise dicht

Viele Schüler des Herder-Gymnasiums in Nordhausen werden heute von zuhause aus unterrichtet. Wie das Landratsamt des Kreises Nordhausen mitteilte hat es an der Schule zwei Corona Fälle in unterschiedlichen Klassenstufen gegeben. Die 5. bis 10. Klassen müssen deshalb heute vorsorglich zuhause bleiben, einzig für die Schüler der Oberstufe läuft der Unterricht normal weiter. Dementsprechend sind auch nicht alle Schüler und Lehrer von Quarantänemaßnahmen betroffen. Wie viele Kontaktpersonen es gibt, wird aktuell ermittelt. Danach wird das weitere Vorgehen an der Schule entschieden.