Beherbungsverbot bleibt bestehen

Thüringer Hotels und Herbergen dürfen weiterhin keine Touristen aufnehmen. Das Thüringer Oberverwaltungsgericht hat einen Antrag gegen die Beschränkung von Beherbergungen abgelehnt. Ein Hotelbetreiber aus Eisenach hatte ihn gestellt. Die Rechte auf Gesundheits- und Freiheitsschutz müssen abgewägt werden, heißt es von den Richtern. Dabei wurde auch berücksichtigt, dass Thüringen die Maßnahmen zeitlich befristet und zahlreiche Hilfsprogramme beschlossen hat, um Unternehmer in der Corona-Krise zu unterstützen, heißt es.