Weitere Einrichtungen geschlossen

Die Zahl der bekannten Coronavirus-Infektionen in Thüringen steigt weiter. Zuletzt sind 132 neue Fälle registriert worden, teilte die Staatskanzlei mit. Damit stieg die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Freistaat auf nun rund 2.900. Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit einer Infektion liegt bei 220.

Besonders heftig verläuft die Entwicklung aktuell im Landkreis Hildburghausen. Dort ist die Grundschule im Römhilder Ortsteil Milz nach einer bestätigten Infektion vorerst geschlossen worden, teilte das Bildungsministerium mit. Ebenfalls zu ist vorerst der Kindergarten „St. Gerhard“ in Heilbad Heiligenstadt im Eichsfeld. Dort gibt es mehrere bestätigte Fälle.