Zwei Corona-Tote in Westthüringen

Im Landkreis Gotha sind zwei weitere Menschen im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. Damit ist die Zahl der Toten mit einer nachgewiesenen Infektion im Kreis auf 37 gestiegen. Als aktuell erkrankt gelten im Kreis Gotha 170 Menschen. 20 Erkrankte müssen stationär behandelt werden, ein Covid-Patient liegt auf der Intensivstation.

Neue Infektionsfälle vermelden unterdessen auch der Wartburgkreis und die Stadt Eisenach. Am Gymnasium in Vacha sind 13 Lehrer und 100 Schüler in Quarantäne geschickt worden, nachdem das Virus bei einem Lehrer nachgewiesen wurde. Außerdem sind weitere Infektionen in einem Seniorenheim in Bad Liebenstein bestätigt worden. Mindestens fünf Corona-Fälle gibt es außerdem in einem Pflegeheim in Eisenach.