Impfstoff für JVA-Bedienstete

Wenn ein Corona-Impfstoff verfügbar ist, dann sollen die Bediensteten in den Thüringer Gefängnissen mit zu den ersten gehören, die davon profitieren können. Darauf hat sich Justizminister Dirk Adams mit seinen Kollegen aus den anderen Bundesländern verständigt. Die Beschäftigten in den Gefängnissen hätten bei ihrer Arbeit Kontakt zu Angehörigen von Risikogruppen und potenziell Infizierten. „Außerdem darf nicht vergessen werden, dass auch in den Anstalten medizinisches Fachpersonal seinen Dienst verrichtet“, so Adams.