Bausewein fordert harten Lockdown

Erfurts Oberbürgermeister Bausewein fordert, dass das Land schnellstmöglich einen harten Lockdown verhängt.

„Wir können nicht weitere wertvolle Zeit verstreichen“, hat Bausewein geschrieben.Er begründet den Appell an die Landesregierung mit dem „gewaltigen Anstieg“ der Infiziertenzahlen. Allein in der Landeshauptstadt wurde mit 99 Neu-Infizierte in den letzten 24 Stunden ein neuer Negativrekord aufgestellt. Tendenz steigend! Thüringen sollte schnell dem Beispiel Sachsens und Bayerns folgen, auch um „Verdrängungseffekte“ zu vermeiden. „Es darf nicht sein, dass die Menschen aus Sachsen und Bayern jetzt nach Thüringen zum Einkaufen kommen und hier die Leute anstecken“, so der Erfurter Oberbürgermeister.