Werner erwartet keine Lockerungen Mitte Januar

Erwartungen gedämpft: Thüringens Sozialministerin Heike Werner glaubt nicht an Lockerungen der Corona-Maßnahmen nach dem 10. Januar. Ziel sei es, die Inzidenz in Thüringen unter 50 zu senken. Erst dann könne es größere Lockerungen geben. Werner glaubt nicht, dass dieses Ziel bis Mitte Januar erreicht werden kann, sagte sie in der Thüringer Allgemeinen.