Diskussion um Notbetreuung

Die Regeln für die Corona-Notbetreuung von Kindergartenkindern müssen strenger gefasst werden – das fordert die SPD-Fraktion im Thüringer Landtag. Spätestens ab der zweiten Januarwoche seien klar definierte Voraussetzungen für die Inanspruchnahme erforderlich, sagte die SPD-Landtagsabgeordnete Diana Lehmann. Systemrelevante Berufe und Alleinerziehende müssten dabei besonders berücksichtigt werden. Derzeit müssen Eltern für die Notbetreuung in den Einrichtungen nachweisen, keine andere Betreuungsmöglichkeit für ihre Kinder zu finden.