Ramelow: „Zahlen sind zu hoch“

Auch an Weihnachten bleibt die Corona-Lage in Thüringen angespannt. An Heiligabend haben die Gesundheitsbehörden mehr als 1.000 Neuinfektionen gemeldet. „Die Zahlen sind viel zu hoch“, schrieb Ministerpräsident Bodo Ramelow auf Twitter.

Besonders viele neue Corona-Fälle gab es im Altenburger Land. Der Kreis hat damit einen 7-Tage-Wert von 567 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner erreicht.