Maier für strengere Corona-Maßnahmen

Die Angst vor der Ausbreitung der Coronavirus-Mutation wächst. Die Länder wollen nun schon am Dienstag mit Kanzlerin Merkel über weitere Maßnahmen beraten.
Thüringens Innenminister Maier ist für eine Verschärfung. «Wir müssen den schlimmsten Fall annehmen und der ist, dass sich das mutierte Virus auch in Deutschland ausbreitet. Die Auswirkungen wären katastrophal», so Maier. Darum müsse man auch über punktuell schärfere Anti-Corona-Maßnahmen sprechen.
Außerdem ist er dafür, dass mehr FFP2-Masken eingesetzt werden.