Corona-Mutationen auch im Ilm-Kreis

Im Labor im Ilm-Kreis ist jetzt bei fünf Infizierten Mutationen nachgewiesen worden. Die Betroffenen hätten sich im familiären Umfeld angesteckt, sagt das Landratsamt. Es handelt sich um die britische, die südafrikanische und die brasilianischen Variante des Erregers. Weitere Details wurden nicht genannt.