Hilfen für gefährdete Dienstleister geplant

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee will ein mit 20 Millionen Euro dotiertes Kreditprogramm auflegen. Das Geld müsste allerdings noch vom Landtag freigegeben werden. Wenn das klappt, dann könnte es nicht nur zinslose Kredite von bis zu 50.000 Euro für Friseure geben, sondern auch für Einzelhändler, die unter dem Lockdown leiden.