Erst impfen, dann Schulen auf

Der Thüringer Lehrerverband plädiert dafür die Schulen erst wieder zu öffnen, wenn die Lehrer die Chance hatten sich impfen zu lassen. «Ein Vorziehen des Impftermins kann nur dann wirklich wirksam sein, wenn die Öffnung daran gekoppelt wird», so der tlv-Vorsitzende Rolf Busch.

Bundesgesundheitsminister Spahn hat von Bund und Ländern die Aufgabe bekommen zu prüfen, inwieweit Lehrer und Erzieher in der Impf-Reihenfolge vorgezogen werden können.

Die Länder haben nach den jüngsten Beratungen freie Hand, was die Öffnung von Schulen und auch Kindergärten angeht.