Kostenlose Schnelltest in Schmalkalden-Meiningen

Der Kreis Schmalkalden-Meiningen bietet künftig kostenlose Corona-Schnelltests an. Am 22. Februar sollen dafür in Schmalkalden, Meiningen und Zella-Mehlis drei stationäre Testzentren öffnen, heißt es von der Kreisverwaltung. Zusätzlich werden mobile Teams im gesamten Landkreis unterwegs sein. Testen lassen können sich alle Einwohner des Kreises Schmalkalden-Meiningen ab dem 7. Lebensjahr, sofern sie keine Corona-Symptome aufweisen. In diesen Fällen soll der Hausarzt kontaktiert werden. Kinder und Jugendliche müssen von einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden. Mit Wartezeiten müsse jedoch gerechnet werden. Da nicht in allen Einrichtungen ein Wartebereich vorhanden ist, müssen Testwillige gegebenenfalls vor der Einrichtung warten, heißt es. Die Antigen-Schnelltests, deren Ergebnis in der Regel nach nur wenigen Minuten vorliegt, nehmen medizinisches Personal des DRK und der Bundeswehr vor.