Kurswechsel bei Grundschulen und Kindergärten

Die Landesregierung hat kurzfristig beschlossen, dass Landkreise und kreisfreie Städte, die aktuell mit der Inzidenz über dem Wert von 200 liegen, Grundschulen und Kindergärten am Montag nicht öffnen dürfen. Aktuell betrifft das den Landkreis Schmalkalden-Meiningen mit einer Inzidenz von knapp 213. Zwischen 200 und 150 liegen aktuell die Kreise Unstrut-Hainich, Kyffhäuser, Hildburghausen, Saale-Holzland, Saale-Orla und das Weimarer Land. Für sie wird die vorerst weitere Schließung der Einrichtungen vom Land empfohlen. Bis zuletzt hatte die Regierung noch kommuniziert, dass so gut wie alle Grundschulen und Kindergärten am Montag wieder öffnen sollen.

Der Thüringer Lehrerverband reagiert mit Unverständnis auf diesen kurzfristigen Kurswechsel. „Heute, Freitag, am späten Nachmittag – es ist einfach nur beschämend, wir hier mit all den Menschen umgegangen wird, die von einer solchen Entscheidung betroffen sind“, sagte Verbandschef Rolf Busch. „Diese Art der Entscheidungsfindung und Kommunikation lassen sowohl das nötige Sachverständnis als auch den ebenso wichtigen Respekt für alle Betroffenen schmerzlich vermissen. Ein echtes Armutszeugnis – heute, am Tag der Zeugnisausgaben“.