Schwimmausbildung bedroht

Der Lockdown hat teils dramatische Auswirkungen auf die Schwimmausbildung in Thüringen. „Durch die Bäderschließungen sind jetzt schon fast zwei Generationen von Schwimmschülern weggebrochen“, hat Jenny Joel, Geschäftsführerin des Thüringer Schwimmverbands, erklärt. In den Thüringer Schulen ist Schwimmunterricht eigentlich verbindlich in den dritten und vierten Klassen im Lehrplan vorgesehen. Dem Bildungsministerium zufolge konnte in manchen Regionen bisher noch überhaupt kein Schwimmunterricht für Drittklässler stattfinden.