Demo-Anmelder wehren sich

Steht Erfurt doch die nächste Demo gegen die Corona-Regeln ins Haus! Die Stadt hat den Protest verboten, weil bis zu 10.000 Teilnehmer kommen könnten und die Infektionsgefahr zu hoch ist. Doch die Anmelder wehren sich nun, hat die Stadt mitgeteilt. Ein Widerspruch wurde ans städtische Rechtsamt geschickt. Egal, wie die Gerichte entscheiden, man sei vorbereitet – das erklärte auch der Erfurter Polizeichef Jürgen Loyen. Das Bündnis „Thüringen steht zusammen“ hatte die Großkundgebung am Samstag angemeldet und bundesweit beworben.