Beginn einer dritten Welle

Ein Jahr nach Beginn der Pandemie befürchtet Thüringens Gesundheitsministerin Heike Werner, dass sich die Lage erneut zuspitze. Sie denkt, dass wir mindestens am Anfang einer dritten Welle stehen. Vor allem die Mutationen machen ihr Sorge. „Wir stehen im Wettlauf: Impfen, Kontaktbeschränkungen, Hygienemaßnahmen, AHA-Regeln – gegen die weitere Verbreitung.“