Hausarztpraxen für Pilotprojekt für Corona-Impfungen ausgewählt

Landesweit stehen jetzt 50 Hausarztpraxen bereit um den geplanten Testlauf durchzuführen. Das hat die Kassenärztliche Vereinigung mitgeteilt. Das Pilotprojekt ist dabei nicht nur auf Corona-Hotspots ausgelegt. Es soll nächste Woche starten, hat die KV als Ziel ausgegeben. Das Ganze ist von der Impfstofflieferung abhängig und auch davon, wieviel davon an die Praxen geht. In dem Pilotprojekt sollen Hausärzte in ihren Praxen Menschen aus den beiden höchsten Prioritätsstufen impfen.