Thüringer Justiz prüft Ermittlungen zu Masken- und Lobbyismusaffäre

Die Masken- und Lobbyismusaffäre der Union ist nun auch ein Fall für die Thüringer Generalstaatsanwaltschaft. Sie prüft Ermittlungen gegen den ehemaligen CDU-Bundestagsabgeordneten Mark Hauptmann. Der Name wurde zwar nicht konkret genannt, aber die Aussagen der Generalstaatsanwaltschaft deuten klar daraufhin, dass es um ihn geht. Es geht um einen Anfangsverdacht wegen Bestechlichkeit. Wegen der Affäre war der Suhler Politiker zurückgetreten. Hauptmann wird unter anderem vorgeworfen, Geld von ausländischen Regierungen angenommen zu haben. Außerdem hat er Maskengeschäfte vermittelt.