CDU kritisiert Öffnungskriterien

Die CDU-Landtagsfraktion hat die aus ihrer Sicht zu harten Kriterien für eine modellhafte Öffnung von Geschäften und Freizeiteinrichtungen in Thüringen kritisiert. „Unerfüllbare Genehmigungsauflagen, die Freigabe durch den Thüringer Datenschutzbeauftragten und das enge Zeitkorsett machen die Öffnungen unattraktiv oder unmöglich“, sagte die CDU-Abgeordnete Beate Meißner. Der maximale Öffnungszeitraum von gerade einmal fünf Tagen führe zudem zu einer bedenklichen Verdichtung des Publikumsverkehrs. Damit sabotiere die Landesregierung die eigene Verordnung durch die Hintertür, so Meißner.