Corona-Lockerungen «waren kein Fehler»

Das hat unser Thüringer Ministerpräsident heute in einem Interview mit Deutschlandfunk klar gestellt. «Sie waren kein Fehler, sondern sie folgen der Logik, dass wir ausprobieren wollen, was geht, was nicht geht», hat er erklärt. Angesichts steigender Infektionszahlen müsse nun aber verschärft werden. «Das heißt, es muss darum gehen, dass das, was wir seit einigen Tagen erleben, nämlich den deutlichen Anstieg des Infektionsgeschehens, dass es an dieser Stelle jetzt ein Eingreifen geben muss», betonte Ramelow. «Wir sind in der Dritten Welle».