Kreis Nordhausen macht auf

Im Kreis Nordhausen startet heute Thüringens zweites Modellprojekt zur Öffnung von Geschäften und anderen Einrichtungen. Bis Samstag dürfen die Einzelhändler, Museen, Galerien und die Gedenkstätte Mittelbau Dora ihre Türen für Besucher öffnen. Das Thüringer Gesundheitsministerium lehnte die Öffnung von Fitnessstudios dagegen ab. Um reinzukommen, ist ein negativer Corona Test nötig. Entweder ein maximal 24 stunden alter Schnell- oder ein 48 Stunden alter PCR-Test. Zur Kontaktnachverfolgung soll die Luca-App großflächig zum Einsatz kommen. Alternativ muss ein Zettel mit den nötigen Daten vor Ort ausgefüllt werden.